Wie verläuft eine Therapiesitzung?

Ein ausführliches Gespräch schafft einen ersten Kontakt, bietet Möglichkeit zur Klärung der Bedürfnisse sowie des therapeutischen Auftrages und der Vorgehensweise.

Eine Behandlung dauert in der Regel 60 – 90 Minuten. Bei Kindern und älteren Personen kann sie kürzer sein.

Die Therapie kann verbal begleitet oder in Ruhe stattfinden.

Die Klienten liegen in bequemer Kleidung auf einer weichen Behandlungsliege.
Sehr behutsam und respektvoll wird am ganzen Körper mit feinen manuellen Impulsen behandelt.

Die Anzahl und Häufigkeit der Sitzungen orientieren sich am Heilungsprozess.

 

 
 

Für wen eignet sich die Craniosacral Therapie?

Die Craniosacral Therapie ist wohltuend und stärkend für alle Menschen. Die achtsamen Behandlungen wirken auf körperlicher, emotionaler, psychischer und sozialer Ebene.

Diese Behandlungsform kann bei Menschen jeden Alters (vom Neugeborenen, der Schwangeren bis hin zum betagten Menschen) angewendet werden, sogar wenn diese in sehr schmerzvollem oder gebrechlichem Zustand sind.
 

Was kostet eine Behandlung?

Die Behandlung kostet Fr. 120.- / 60 Minuten.
Längere oder kürzere Sitzungen werden nach Zeitaufwand verrechnet.

Krankenkassen finanzieren mit entsprechender Zusatzversicherung einen Teil der Behandlungskosten.

Terminänderungen bitte bis spätestens 24 Stunden im Voraus telefonisch melden. Sie ersparen sich so die Verrechnung der Sitzung.